Nahe an der Mannschafts-Bestleistung beim 2. Wettkampf 2017 für den TV Niederbrechen in der Hessen-Landesliga der Turner

Am Sonntag 29. Oktober 2017 fand in Limburg der 2. Wettkampf in der diesjährigen Hessen-Landesliga der Gerätturner statt. Ausrichter des gut organisierten Wettkampfes war der TV Niederbrechen, in Kooperation mit dem TV Elz.

von links: obere Reihe: Lukas Radermacher, Christian Dinges, Frank Königstein; stehend: Kolja Kuschel, Daniel Robul, Ersatz-Turner Malte Kleiber, Lorenz Windisch, Kilian Schardt, Maurizio Peluso, Amadeus Hübsch, Bastian Hofmann, Betreuer Tom Kunz. (Foto: Dr. Peter Radermacher)

Die verstärkte Mannschaft des TV Niederbrechen ging bestens vorbereitet an den Start und erzielte mit 191.10 Punkten. erneut ein sehr gutes  Ergebnis, nur 0.35 Punkte unter der Best-Leistung vom 07.10.2017. Der TVN begann mit dem Sprung und konnte mit 32.90 Punkten an diesem Gerät die höchste Mannschafts-Wertung turnen. An diesem Erfolg war besonders der TVN-Turner Christian Dinges aus Niederberg  beteiligt. Für seinen „Tsukahara gestreckt“ erhielt er an diesem Gerät die Tages-Höchstnote mit 12.20 Punkten, 1.10 Punkte vor dem Zweitbesten beim Sprung über den Sprung-Tisch. Insbesondere am Seitpferd zeigte sich die Riege erneut verbessert und konnte mit sehr guten 31.45 Punkten, wieder eine Bestleistung erzielen, 2.35 Punkte über dem Ergebnis des letzten Wettkampfes. Hier war der TVN-Turner Lukas Radermacher aus Koblenz mit 11.10 P. der beste Turner der Niederbrechener Mannschaft. An den Ringen turnte mit 36.05 Punkte die TVN-Mannschaft als Drittbeste ihre meisten Punkt. Hie war Maurizio Peluso mit guten 12.70 Punkten mit seinen stabil geturnten „Kreuzhängen“ der beste Turner der TVN-Mannschaft. Am Boden turnte die Riege des TVN 33.85 Punkte. Christian Dinges erzielte  auch hier mit 12.25 Punkten die höchste TVN-Benotung.  Am Barren gelangen der TVN-Mannschaft 32.20 Punkte;  erneut war Christian Dinges hier mit 10.85 Punkten der Beste TVN-Turner.
Das schwächste Gerät war erneut das Reck, denn hier erzielte die TVN-Riege mit 24.65 Punkten ihre niedrigste Bewertung.

Christian Dinges war der TVN-Turner des Tages, denn in der Einzelwertung des Kür-Sechskampfes wurde er mit 64.30 Punkten Dritter des Landesliga-Wettkampf-Tages in Limburg.

Hier die weiteren Ergebnisse der TVN-Turner:
Bastian Hofmann, 39.00 Punkte (4 Geräte);
Lukas Radermacher, 32.40 Punkte (3 Geräte)
Maurizio Peluso, 30.45 Punkte (3 Geräte)
Amadeus Hübsch, 30.05 Punkte (3 Geräte)
Frank Königstein, 29.20 Punkte (3 Geräte)
Lorenz Windisch, 26.85 Punkte (3 Geräte);
Daniel Robul, 21.80 Punkte (2 Geräte)
Kolja Kuschel, 16.35 Punkte (2 Geräte);
Kilian Schardt, 10.50 Punkte (1 Gerät).

Das Endergebnis der Mannschaftswertung lautete:
1. Platz: TSG Sulzbach, 201.30 Punkte
2. Platz: EKG Heusenstamm, 199.25 Punkte
3. Platz: TV Niederbrechen, 191.10 Punkte
4. Platz: JSK Rodgau, 189.45 Punkte
5. Platz: TV Nauheim, 180.85 Punkte.
Der Tabellenstand nach dem 2. Wettkampf-Tag der Landesliga Hessen der Gerätturner:

1. Platz: TSG Sulzbach; 16:00 Punkte; 74:22 Geräte
2. Platz: EKG Heusenstamm; 12:04 Punkte; 56:40 Geräte
3. Platz: TV Niederbrechen; 08:08 Punkte; 48:48 Geräte
4. Platz: JSK Rodgau; 02:14 Punkte; 34:62 Geräte
5. Platz: TV Nauheim; 02:14 Punkte;28:68 Geräte.

„ Wir haben erneut  nach intensiver Vorbereitung einen guten Wettkampf geturnt. Mit der hohen Punktzahl, die wir in diesem Jahr zum zweiten Mal erzielt haben, hätten wir auch einen Mittelplatz in der höheren Oberliga Hessen belegt. Wir gratulieren unserem Turner  Christian Dinges zu seinen Leistungen und Erfolgen am 29.10.2017. Wir werden gut vorbereitet in den nächsten Wettkampf am So 12.11.2017, dem Finale in Ober-Ramstadt, gehen,  und wollen dort unseren guten 3. Tabellenplatz halten“, stellte der  verantwortliche TVN-Trainer Bernd Eisenbach nach Wettkampfende in Limburg fest.