Jahreskonzert Blasorchester TV Niederbrechen

Schon viele Jahre kommen im Frühjahr die Liebhaber der Sinfonischen Blasmusik aus Nah und Fern zum traditionellen Jahreskonzert unserer Orchester zusammen. In diesem Jahr findet das Konzert am Pfingstsonntag, 20. Mai um 19 Uhr in der Kulturhalle Niederbrechen statt.Seit Sommer 2017 steht wieder ein alter Bekannter am Pult des Blasorchesters – Dirigent Michael Steiner. Gemeinsam mit den Musikerinnen und Musiker des Blasorchesters probt er derzeit fleißig für das bevorstehende Konzert. Nicht nur donnerstags zur Probenzeit, auch unter der Woche wird in Registern geübt. Die ersten Klänge sind vielversprechend: In diesem Jahr wird das Orchester seinen Zuhörern ein ansprechendes und vor allem äußerst vielseitiges Programm präsentieren können.

Mit der schwungvollen und kurzweiligen „Symphonic Overture“von James Barnes eröffnet das Blasorchester seinen Konzertteil. Im Anschluss werden die Musikerinnen und Musiker einen Ausflug auf die Balkanhalbinsel machen und mit den „Bulgarian Dances“ von Franco Cesarini Melodien und Rhythmen der Bulgarischen Folklore präsentieren. Mit Songs aus dem bekannten Musical „Hair“ wie unter anderem „Aquarius“ oder „Let the Sun shine in“ wird das Orchester nach 50 Jahren noch einmal den Zeitgeist der „68er“ hochleben lassen. Ein besonderes Highlight erwartet die Zuhörer mit dem Auftritt der Sängerin Nicole Jost, die das Orchester gesanglich bei Stücken wie „The Girl in 14G“ und „Oh when the Saints“ begleitet. Zum Abschluss des Konzerts heizen die Musikerinnen und Musiker mit mitreißenden südamerikanischen Rhythmen und Melodien ein. Auf dem Programm steht „El Cumbanchero“. Zu guter Letzt werden auch die Freunde der traditionellen Blasmusik auf ihre Kosten kommen.

Auch die Schüler und Jugendlichen der Musikabteilung werden wieder ihr Können beim diesjährigen Jahreskonzert unter Beweis stellen. Dirigentin Stephanie Bruski eröffnet mit ihrem Schülerorchester das Jahreskonzert 2018 und bringt unter anderem „Summon the heroes“, das der Komponist John Williams für die Olympischen Spiele 1996 in Atlanta geschrieben hat und das irische angehauchte „Lord of the dance“ zu Gehör.

Das Jugendorchester unter der Leitung von Marie Blaum beginnt mit dem Stück „Ashland Park“, das energiegeladene und warme, zarte Melodien miteinander verbindet. Danach holen die jungen Musikerinnen und Musiker gedanklich einen ihrer größten Stars auf die Bühne: „Lady Gaga in Concert“ steht auf dem Programm.

Eintrittskarten für 10 Euro/Erwachsene gibt es bei der Volksbank in Niederbrechen. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.