GAUWANDERTAG IN NIEDERBRECHEN

 

Mit Temperaturen etwas über 20 Grad und Sonnenschein hatte der TV Niederbrechen, der diesjährige Ausrichter, richtig gutes Wanderwetter bestellt. Die rund 40 Teilnehmer am Gauwandertag hatten sich – ganz nach der Devise: „Wenn schon, denn schon“ – alle für die 10km lange Strecke entschieden.

Der Weg führte zunächst über Wald- und Wiesenwege hoch auf die ehemaligen Wingerte von Niederbrechen und von dort hinein in den Dorfkern.  Für die mitwandernden Teilnehmer vom TV Limburg und vom TV Villmar hatte Helmut Riedel, der Organisator der Wanderung, eine Führung durch den historischen Teil Niederbrechens, vorbei an den noch erhaltenen Teilen der ehemaligen Stadtmauer und dem Gefangenenturm eingeplant. Danach ging es weiter durch das schöne Emsbachtal bis zum Schützenhaus von Oberbrechen.

Ein letzter Anstieg führte die Wanderer hoch hinauf und über den Panoramaweg wieder zurück nach Niederbrechen. Nach sportlichen 2 ½ Stunden kam man zurück zum Ausgangspunkt. Im Garten der Vereinsturnhalle waren die Grills bereits vorgeheizt und kurze Zeit später konnten die hungrigen Wanderer sich an kühlen Getränken, Steaks, Würstchen und leckeren Salaten erfreuen.

 

Turngauvorsitzende Gabi Druck-Wagner überraschte Coralie Müller, das einzige teilnehmende Kind des Turngauwandertages, zur Belohnung mit einer schönen Medaille.

Bei netten Gesprächen in gemütlicher Runde ging der diesjährige Wandertag des Turngau Mittellahn zu Ende.