Die Vereinshalle

Am 22. Januar 1933 wurde vom 1. Vorsitzenden auf einer außerordentlichen Versammlung berichtet, daß in Limburg eine Halle von 11 Metern Breite und 12,5 Metern Länge zum Preis von 750 M zur Selbstabholung bereitstünde.

Auf der Generalversammlung am Samstag, den 11. Februar 1933 wurde der Ankauf der Halle aus Limburg beschlossen, obwohl die inzwischen schon weiterverkauft war und nun nur noch zu einem höheren Preis zu haben war. Bereits montags darauf sollte mit den Arbeiten begonnen werden.

Das Richtfest wurde dann nach nur 3 Monaten im Mai 1933 gefeiert.

Weitere größere Um- und Anbaumaßnahmen erfolgten in 1962. An der Längsseite der Turnhalle wurden Geräteräume und im Untergeschoss eine Toilettenanlage angebaut. Hierbei entstand auch der Thekenbereich der Halle.

Gut 20 Jahre später wurde die Turnhalle zur Gartenstraße um einige Meter vergrößert. Die Vereinsgaststätte mit Küche und Vorratsräumen fand im Untergeschoss Platz. Hierzu mußten große Mengen Erdreich aus dem Untergrund der Halle befördert werden.

Heute verfügt die Halle über einen 300 m² großen Saal, der an jedem Wochentag durch Übungsstunden belegt ist (Hallenplan).

Auch mit Geräten sind wir gut ausgestattet, wie ein Blick in unseren Geräteraum zeigt.

An den Wochenenden kann sie, ebenso wie die Vereinsgaststätte im Untergeschoss, für diverse kulturelle Veranstaltungen und Familienfeiern gemietet werden.

So kommen Sie zu unserer Vereinshalle.

 company="Apple Inc." street="1 Infinite Loop" city="Cupertino"
Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten