Percussiongruppe

Name Percussiongruppe
Zeit Dienstags
15:45 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort Turnhalle Jahnstraße
Übungsleiter Musikschule Kilian
Kontakt Lena Stillger
Tel.: 06438-4250
Email

Beschreibung

 

 

 

 

 

Dies soll in den Kursen vermittelt werden:

  • Erste Erfahrung mit einem Rhythmusinstrument (Cajon)
  • Erlernen der Notenschrift
  • Verständnis von Takt und Rhythmus
  • Koordination von Kopf, Händen und Füßen (Silben sprechen)
  • Spielen in der Gruppe

Die Kinder haben die Möglichkeit vier Wochen zu schnuppern, danach wird sich angemeldet. Ein Kurs dauert zwei Jahre. Die Kursgebühr beträgt pro Monat 18,– Euro und wird nachträglich erhoben. Ebenfalls ist es notwendig Mitglied im Turnverein zu sein.

Hintergrundwissen

Definition von Rhythmus:

Gleichmaß, gleichmäßig gegliederte Bewegung; periodischer Wechsel, regelmäßige Wiederkehr natürlicher Vorgänge z.B. Ebbe und Flut.

Rhythmus ist ein dynamisches Geschehen, es steht mit Zeit, Raum, Kraft und Form in Zusammenhang. Spannung und Entspannung, Bewegung und Ruhe wechseln sich harmonisch ab.

Die rhythmisch-musikalische Erziehung – oft auch „Rhythmische Erziehung“ oder kurz „Rhythmik“ genannt – geht in ihrer heutigen Form auf den Schweizer Emile Jaques-Dalroze zurück. Er entwickelte sie Anfang des Jahrhunderts aus der Musikerziehung heraus zu einer allgemeinen Erziehungsmethode, die er Rhythmische Gymnastik nannte. Er entdeckte, dass die Vielfalt der körperlichen Bewegungsmöglichkeiten, des menschlichen Erfahrungs- und Ausdrucksverhaltens, Grundlage intensiver Lern- und Entwicklungsprozesse sein kann.

Rhythmische Erziehung arbeitet mit Bewegung, Musik, Sprache und deren Wechselbeziehungen. In der Rhythmik geht es auf der Basis von Körpererfahrung und Körperbewusst-sein um die sensible Bewegung. Die Bewegung ist Grundlage und Mittel für den Aufbau der Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeiten, der Intelligenz, Kreativität und Sprache des Menschen.