Geschichte

 

 

 

 

1994 wird das Schülerorchester durch Ulrike Wingenbach und Monika Königstein gegründet. Zunächst noch mit Blockflötenbeteiligung im Früherziehungskeller, wird das Schülerorchester bald größer und zieht auf die Bühne der Turnhalle um. Während Uli den Taktstock fest in Händen hält, kümmert sich Moni um die Organisation und das Schlagzeug.

1998 übernimmt Ulrike Wingenbach die musikalische Leitung des Jugendorchesters, Monika Königstein leitet nun alleine das Schülerorchester. In den Jahren 2005 und 2007 nehmen die jungen Musikerinnen und Musiker aktiv (im Chor oder als Solisten) an den Kinder-Mitmach-Musicals der Musikabteilung teil.

2009 legt Monika nach 11 Jahren das Dirigat nieder, Marie Blaum und Maike Trimpler übernehmen den Taktstock im Schülerorchester.

2012 übernimmt Marie Blaum die musikalische Leitung des Jugendorchesters, Jessica Wingenbach leitet nun das Schülerorchester.

Im Jahr 2014 übergibt Jessica Wingenbach die Leitung des Schülerorchesters an Eva Schermuly.

Im Mai 2016 übernimmt Stephanie Bruski das Schülerorchester. Einer der Meilensteine des Schülerorchesters ist die Mitwirkung beim Kinder-Mitmachen-Musical „Paul der Pinguin“ im November 2017.