Im Turngarten kann man das Gras wachsen hören

Im Turngarten kann man das Gras wachsen hören

Der Regen hat der frisch eingesĂ€ten RasenflĂ€che im neuen Turngarten sehr gut getan. Wo von den frĂŒheren GrundstĂŒcksbesitzern in der Vergangenheit Kartoffeln und GemĂŒse  angebaut worden sind, leuchtet jetzt sattes GrĂŒn. FĂŒr einen ersten Rasenschnitt ist es noch etwas zu frĂŒh, doch die alte Wiese auf dem restlichen GartenstĂŒck hat es dringend nötig. Wie man sieht, hat unsere Vereinskassiererin Bettina MĂŒller nicht nur die Finanzen fest im Griff, auch den Umgang mit dem BezinrasenmĂ€her beherrscht sie perfekt.

WĂ€hrend Vorstandsmitglied Gerd Schupp mit viel Augenmaß fĂŒr Trittsicherheit sorgt, zeigt Thomas Voss wofĂŒr regelmĂ€ĂŸiges Training im Turnverein gut ist.

Um den Bereich der MĂŒlltonnen einzugrĂŒnen, soll ein immergrĂŒner Glanzblattstrauch gepflanzt werden.

Auch an den GrundstĂŒckgrenzen zu den Nachbarn hin setzten die fleißigen Helfer an diesem Samstagmorgen insektenfreundliche BlĂŒhgehölze. Unsere FSJlerin Katja lernte im Schnellkurs den Unterschied zwischen Unkraut und Blumen. 😂

Damit die neuen StrĂ€ucher auch gut anwachsen heißt es jetzt wieder gießen, gießen, gießen!