Silber für Janina Friedrich und Daria Stich

Bei den Hessischen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften des Turnerbundes in Stadtallendorf konnten sich die Athletinnen des TV Niederbrechen mit 17 neuen persönlichen Bestleistungen und zwei Vereinsrekorden wieder hervorragend in Szene setzen.

Allen voran ist Janina Friedrich zu nennen. Trotz einer Knieverletzung glänzte sie in der Klasse W16-17 mit zwei neuen Vereinsbestleistungen. Dabei war sie im 60m-Sprint (8,58 Sek.=Vereinsrekord) die Schnellste, sprang mit 4,73 m am weitesten und steigerte ihren persönlichen Rekord im Kugelstoßen auf 7,94 m.

Im Dreikampf sammelte sie insgesamt 1.401 Zähler (Vereinsrekord) und wurde dafür, nach Bronze im letzten Jahr, nun mit Silber belohnt. In der gleichen Klasse schrammte Chiara Stillger als Vierte (1.297 Punkte) knapp an einer Medaille vorbei. Im Sprint (9,44 Sek.) und Weitsprung (4,11 m) machte sich ihr Trainingsrückstand noch bemerkbar, während sie im Kugelstoßen mit 9,38 m nur von einer anderen Athletin übertroffen wurde.

Mit einer deutlichen Steigerung auf 1.373 Punkte im Dreikampf erkämpfte sich Daria Stich die Vizemeister-schaft der W14-15. Dabei lag sie in allen drei Einzeldisziplinen auf auf Rang zwei. (60m: 8,64 Sek., Weitsprung: 4,39 m, Kugelstoßen: 8,33 m). Zum Vereinsrekord über 60m fehlten ihr nur drei hundertstel Sekunden und zur Vereinsbestleistung im Dreikampf lediglich sieben Zähler. In der gleichen Riege überraschte die noch zum jüngeren Jahrgang gehörende Marie Schönsiegel mit 1.278 Punkten und Platz vier (60m: 9,04 Sek., Weitsprung: 4,15 m, Kugelstoßen 7,84 m). Mit vier Bestleistungen wartete Elena Jung auf (Neunte mit 1.108 Pkt. (9,97 Sek., 3,75m, 7,20m). Pech hatte dagegen Ida Schermuly als Jüngste im Team. Sie verfehlte im Weitsprung dreimal den Balken und konnte sich nach null Punkten nicht mehr wie erhofft unter den besten acht platzieren (60m: 10,13 Sek., Kugelstoßen: 7,10 m. Nicht unerwähnt bleiben sollte auch Marion Stillger, die sich den gesamten Wettkampftag als Kampfrichterin zur Verfügung gestellt hatte.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Vereinsmitglieder,

am Freitag, 17. März um 20:00 Uhr findet in der Gaststätte unserer Vereinsturnhalle die Mitgliederversammlung statt. Interessante Informationen über unseren Verein und
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft sowie für ehrenamtliche Tätigkeit stehen auf dem Programm. Meine Vorstandskollegen und ich würden uns besonders freuen, zahlreiche Mitglieder an diesem Abend begrüßen zu dürfen.

Tagesordnungspunkte:

TOP 1     Begrüßung- Totengedenken
TOP 2    Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 3    Verlesung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2016
TOP 4    Jahresberichte – Aussprache
TOP 5    Bericht der Kassiererin über die Jahresrechnung 2016  – Aussprache
TOP 6    Bericht der Kassenprüfer
TOP 7    Entlastung des Vorstandes
TOP 8    Wahlen
TOP 9    Ehrungen
TOP 10   Verschiedenes

Der TV Niederbrechen lädt ein zum Neujahrsempfang

Mit seinem schon traditionellen Neujahrsempfang möchte der Turnverein Niederbrechen 1901 e.V.  gemeinsam mit seinen Mitgliedern das kommende Jahr beginnen und besonders erfolgreiche Sportler und ehrenamtlich Aktive würdigen.

Am 22. Januar 2017 um 10:30 Uhr sind alle Mitglieder herzlich eingeladen, in der Vereinsturnhalle auf das Wohl ihres Vereins anzustoßen. Das Programm wird von verschiedenen Abteilungen sowie dem Blasorchester des Vereins gestaltet.

Den Abschluss bildet ein gemeinsames Mittagessen.

Zur besseren Planung der Veranstaltung werden die Mitglieder gebeten sich bis spätestens 15. Januar 2017 anzumelden bei Dagmar Schmitt-Merkl (Tel. 06438-3804 oder vorstand@tv-niederbrechen.de).

Neuer Pilateskurs

Am 30.01.2017 startet ein neuer Pilateskurs für Anfänger und Fortgeschrittene. Er findet an 15 Kurstagen, montags von 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr in der Vereinsturnhalle statt.

Für Mitglieder ist das Angebot kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen einen Beitrag von 30,- €

Anmeldung bei Uschi Ebel (06438/920664) oder Sylke Reifenberg (06438/5227).