Blasorchester

Foto: Hans-Jürgen Schermuly

Wir proben …

Zeit Donnerstag 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort Turnhalle Jahnstraße

Musik verbindet beim TV Niederbrechen – und das schon seit 70 Jahren. Aus einer Gruppe von pfeifenden und trommelnden Turnern formierte sich 1949 der erste Spielmannszug. Heute ist daraus ein stattliches sinfonisches Blasorchester mit mehr als 90 Musikerinnen und Musikern geworden, das sich regelmäßig am Donnerstagabend zur Probe in der TV-Turnhalle trifft. Den Taktstock des Sinfonischen Blasorchesters schwingt Michael Steiner.

Musikalische Höhepunkte im Jahresverlauf sind das Jahreskonzert in der Kulturhalle Niederbrechen sowie das Weihnachtskonzert am 4. Advent in der Pfarrkirche St. Maximin. Zudem stellt sich das Sinfonische Blasorchester regelmäßig im Rahmen von Wertungsmusizieren auf Landes- oder Bundesebene den Juroren des Musikverbandes.

Dass Blasmusik sehr vielseitig sein kann, spiegelt sich darin wider, dass sich der Klangkörper auch bei Frühschoppen, Ständchen oder Serenadenkonzerten präsentiert. Gerne auch mal in abgewandelten Besetzungsformen („Egerländer“). Ferner richtet das Orchester am 30. April den „Tanz in den Mai“ in der vereinseigenen TV-Turnhalle aus.